Schwieriges Wahlergebnis aber eindeutiger Regierungsauftrag für die Union

CDU wird auch in Teltow-Fläming stärkste Partei und zieht mit zwei CDU-Abgeordneten in den Deutschen Bundestag ein

Zum Ergebnis der Bundestagswahl erklärt der Vorsitzende des CDU-Kreisverbandes Teltow-Fläming, Danny Eichelbaum:

Teltow-Fläming hat gewählt. Zunächst freuen wir uns, dass die CDU bei der Bundestagswahl auch im Landkreis Teltow-Fläming stärkste Partei wurde und der Landkreis Teltow-Fläming mit den direkt gewählten CDU- Abgeordneten Dr. Dietlind Tiemann und Jana Schimke im Bundestag vertreten ist. Nach 27 Jahren werden damit auch Jüterbog und Niedergörsdorf erstmalig durch eine CDU-Bundestagsabgeordnete im höchsten deutschen Parlament vertreten. Die SPD-Hochburg im Wahlkreis 61 ist geknackt. Auch bundesweit ist die Union mit Abstand stärkste Partei geworden und hat einen eindeutigen Regierungsauftrag erhalten.

Das darf jedoch nicht über das besorgniserregende Wahlergebnis für die AfD und die verlorenen Stimmen für die Union hinwegtäuschen. Unsere Aufgabe als Volkspartei ist es, die Wählerinnen und Wähler der AfD wieder zurückzugewinnen und ihre Sorgen und Nöte ernst zu nehmen.

Abgeordnete

Danny Eichelbaum MdL
Landtag Brandenburg, WK 23
zur Homepage
u eichelbaum
Sven Petke MdL
Landtag Brandenburg, WK 24
zur Homepage
u petke
Dr. Dietlind Tiemann
Mitglied des Deutschen Bundestages, WK 60
zur Homepage
dietlindtiemann
Jana Schimke
Mitglied des Deutschen Bundestages, WK 62
zur Homepage
janaschimke

Ihre Nachricht