Krankenhausverkauf: CDU fordert Einbindung von Kreistag

Die CDU in Teltow-Fläming fordert eine Einbeziehung des Kreistags beim anstehenden Verkauf des Luckenwalder Krankenhauses. Und sie spricht sich für eine Kommunalisierung aus.

Luckenwalde. Die CDU hat eine Einbindung des Kreistags beim anstehenden Verkauf des Luckenwalder Krankenhauses gefordert. Eine so wichtige Entscheidung dürfe nicht hinter verschlossenen Türen getroffen werden. „Hier geht es schließlich um die Zukunft der medizinischen Versorgung in der Region“, so der Vorsitzende der Kreistagsfraktion, Danny Eichelbaum in einer Pressemitteilung. „Die CDU möchte eine Kommunalisierung des Krankenhauses, um den staatlichen Einfluss auf das Krankenhaus zu sichern“, so Eichelbaum weiter. „Mit dem Kuratorium hatten wir schon einmal einen zahnlosen Tiger, das darf sich nicht wiederholen.“

Am Montag war die Bieterfrist für eine Übernahme abgelaufen. Eine Entscheidung über einen neuen Träger haben die Gläubiger der insolventen Krankenhausgesellschaft aber noch nicht getroffen. Von MAZonline

Quelle: Märkische Allgemeine Zeitung, 14.03.2019

Abgeordnete

Danny Eichelbaum MdL
Landtag Brandenburg, WK 23
zur Homepage
u eichelbaum
Dr. Dietlind Tiemann
Mitglied des Deutschen Bundestages, WK 60
zur Homepage
dietlindtiemann
Jana Schimke
Mitglied des Deutschen Bundestages, WK 62
zur Homepage
janaschimke

Ihre Nachricht







Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok