Senioren-Union

senioren union

Das ständige Projekt!

Wer älter als 60 Jahre ist, bitte kommt zu uns, hier können wir zusammen etwas bewegen!

Beitritt in die Senioren Union der CDU Teltow Fläming, ganz einfach, wer älter als 60 Jahre ist, keiner anderen Partei als der CDU angehört und in Teltow Fläming wohnt, kann Mitglied werden. Jahresbeitrag: 36,00 €!

Downloads Seniorenticker

Aktuelles

Kaffeetrinken mit Senioren

kaffee1kaffee2Am Freitag den 05. Juli 2019 trafen sich Mitglieder der Orts Senioren Union Rangsdorf, zu ihrem "Kaffeetrinken mit Senioren", im Südring Center Rangsdorf / Eiscafe. Heftig wurde über die Nominierung von Frau von der Leyen, zur Präsidentin der EU Kommission, diskutiert. Wir verstehen die Deutsche Welt nicht mehr.  Wir sollten stolz darauf sein...eine Frau aus Deutschland einstimmig, durch die 27 Ratsmitglieder, für diese Aufgabe vorgeschlagen zu bekommen.
Da musste sich die Kanzlerin mit einer Enthaltung, gezwungen durch den Koalitionspartner SPD, fasst dafür entschuldigen...

Wir verstehen diese Politik nicht mehr. Das europäische Parlament konnte sich nicht auf einen Kandidaten einigen, so steht klar fest. Der Rat hat das Vorschlagsrecht.

Wir wollen auch alle Bürgermeisterkandidaten der Gemeinde Rangsdorf kennenlernen, um sie mit unseren Forderungen, an die Kommunalvertreter, zu konfrontieren. Wir wollen genau wissen, wen können wir vertrauen, wer setzt die Interessen der Ruheständler in Rangsdorf, am Besten um.

Besprochen wurden auch weitere Veranstaltungen, wie Besuch der Stadt Baruth, eine Führung durch die Baustelle im ehemaliegen olympischen Dorf, Elstal, eine Fahrt  nach Dessau ins Bauhausmuseum u.v.a.m. Rangsdorf. 


Wir besuchten den Landtag am 6.April

landtag

10:00 Uhr: Danny Eichelbaum nahm uns in Empfang und brachte uns zur CDU in die oberen Stockwerke. Beliebt bei den Besuchern die Terasse hinter der Kantine. Schönes Wetter, das leichte Summen der Bienen, die ein Imker vorstellte, gab dem Besuch den Eindruck, als würden wir unter Freunden die Politiker Brandenburgs besuchen.

Kaffeetrinken mit Senioren

20190222 112904

Was passiert hier? 

Funktionieren die öffentlichen Treffen auch mit Vorstandssitzungen!?
Wie politisch sind Ruheständler?
Wir wollen Alles wissen. Wer uns das Wissen vermittelt...egal...besser einer von uns?
Woher kommt politisches Wissen?
Meistens aus politischen Diskussionen,  die stattfinden...oder?
Wo finden politische Diskussionen statt?
Wer bestimmt die Themen?
Wann werden Themen bestimmt?
Wie werden Themen festgelegt?
Wer sich mit der Vermittlung von politischem Wissen beschäftigt, muss diese Fragen vorher für sich beantworten.
Zusätzliche Fragestellungen kommen noch oben drauf.
Wo kann etwas bewegt werden?
Warum muss etwas bewegt werden?
Für wen müssen wir etwas bewegen?
Wer ohne vorheriger Diskussion agiert, kommt nicht immer zu den notwendigen Ergebnissen. Um regelmäßig korrekt arbeiten zu können brauch man eine Struktur, die wird gemeinsam erarbeitet, dann geht wieder Kaffeetrinken und reden.. über Gott und die Welt.
Tagesausflüge, Buchlesungen, Treffen mit der Politik, Teilnehmen an Kulturveranstaltungen und das Zuhören bei Vorträge aus Wissenschaft und Politik.
Teilnahme auf Einladung der Politik und Wirtschaft. Das alles gehört zu unseren Erfahrungen als Ruheständler. Das alles macht Spaß und führt uns zusammen.
Das hält jung und gibt Kraft fürs Altwerden.

kloster 4

Besuch Jüterbog Luckenwalde

Herr Buche, der Stadtführer,  Herr Danny Eichelbaum und der Bewerber für ein Landtagsmandat, Herr Felix Menzel warten vor dem Mönchenkloster auf uns. Überrascht hat uns,  dass auch die Behinderten- und Seniorenbeauftragte des Landkreises Frau Antje Bauroth vor Ort war.  Sie stellte sich vor und sprach uns Mut zu, weiter aktiv zu bleiben, sich auch politisch einzumischen und in Gremien auch landesweit mitzuarbeiten, die sich mit den belangen von Senioren beschäftigen. Mein Ziel ist es ja auch vom Seniorenbeirat des Landkreises ernst genommen zu werden.

Da ich meine politische Karriere beendet habe möchte ich kein Seniorenbeauftragte werden aber vielleicht als Gast an den Sitzungen des Beirates teilzunehmen um mich dort auch ohne Stimmrecht einzubringen.
Stadtführung mit Nikolaikirche Kirche und ein Rathausbesuch. Der Exbürgermeister Herr Rüdiger und auch der jetziege Bürgermeister Herr Rauhe gegrüßten uns im Flur und freuten sich auf den Besuch aus Rangsdorf, bevor wir die altertümlichen Verwaltungsräume betraten und aus dem Staunen nicht mehr raus kamen.Im Schmied zu Jüterbog wärmten wir uns beim Mittagessen auf. Von dort aus ging es mit dem Rangsdorfer "Gemeindebulli" nach Luckenwalde zum Kaffeetrinken ins Parkcafé Restaurant, in Nähe des Freibades. Bei immer lauter werdenden Gesprächen über Bebauung und Infrastruktur in Rangsdorf ging es dann ins Kreishaus zum Beigeordneten Herrn Ferdinand.

16:00 Uhr: Kreismitgliederversammlung am 24.01.2019 im Kreishaus im Fraktionsraum.

Die Landrätin Frau Wehlan  begrüßt die Senioren und staund,  das sich Senioren für den Kreishaushalt interessieren. Sie führte kurz aus,  welche wirtschaftliche Kraft im Landkreis steckt und das sie sich darüber freue die Senioren aus Rangsdorf wieder zu treffen. Anschließend stellte sich ein junger Mann vor,  der sich für ein Landtagsmandat im Süden des Landkreises bewirbt.  Felix Menzel, CDU Mitglied, ein Ringer aus Luckenwalde... Es gibt Nachwuchs in der Partei.Herr Ferdinand, der Beigeordnete der Kreisverwaltung mit einem CDU Mitgliedsbuch, stellte seine Arbeit, anschaulich mit Zahlen untersetzt, vor.  Bei Kaffee, Wasser und belegte Brötchen erfuhren wir auch etwas über den Menschen Ferdinand und warum er mit Familie aus Köln in unseren Landkreis gezogen ist. Nun waren schon ein- und  dreiviertel Stunde vergangen. In dem CDU Fraktionsraum ging es jetzt um Rechenschaft des Vorstandes der Senioren Union der CDU Teltow Fäming, des letzten Jahres und was macht die Senioren Union in diesem Jahr, wo setzt sie Schwerpunkte...Auf in den Bundestag, dann nach Mittenwalde ins Rathaus,  auf Paul Gerhards Spuren, wir besuchen Zossen und Trebbin, reden mit den oder die Bürgermeisterin und am 1. April geht es wieder, auf Einladung von Danny Eichelbaum, in eine Botschaft des Fürstentums Liechtenstein in Berlin.

Jürgen Muschinsky
Kreisvorsitzender der Senioren Union
der CDU Teltow Fläming

Vorstand

Der Vorstand wurde gewählt am 14.02.2018:

Jürgen MuschinskyVorsitzender
Jürgen Muschinsky
aus Rangsdorf
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Tel. 033708 / 21965 oder 0172 / 3950038

Stellvertreter
Wolfgang Barz
aus Rangsdorf

Beisitzer
Ernst Lehmann

Schatzmeister
Lutz Scheel

Kassenprüfer
Peter Preetz

Mitgliederbeauftragter
Manfred Köhler



Besuchen Sie uns auf:
facebook

Ihre Senionen Union Teltow-Fläming.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.