75 Jahre CDU Brandenburg

Am 16. Oktober 1945 wurde die CDU Brandenburg gegründet. In einer Zeit voller Umbrüche wagten mutige Frauen und Männer einen Neuanfang. Frauen und Männer wie Erika und Wilhelm Wolf, Ottmar Fessler, Otto Stegemann, Erwin Köhler und viele weitere, die entschlossen anpacken wollten. Nach den Jahren der nationalsozialistischen Diktatur wollten sie ein anderes, ein besseres Deutschland.

Es gehört dabei zur Tragik der deutschen Nachkriegsgeschichte, dass Deutschland geteilt wurde und die Menschen im Osten Deutschlands erneut der Diktatur eines totalitären Systems unterworfen wurden. Trotz Benachteiligung und persönlicher Risiken haben viele Mitglieder der CDU Brandenburg ihre innere Unabhängigkeit bewahrt. So wurden spätestens nach der Gründung der DDR die Repressionen gegen die CDU durch die Sowjets und die SED weiter verschärft. Christdemokraten, die den kommunistischen Führungsanspruch und die unfreien Wahlen mit den „Einheitslisten der Nationalen Front“ kritisierten, wurden verhaftet, verurteilt, deportiert, zur Resignation veranlasst oder zur Flucht in den Westen getrieben.

Weiterlesen ...

Grabmal von Ernst von Stubenrauch gereinigt

Eine Privatinitiative hat begonnen, das Grabmal von Ernst von Stubenrauch zu säubern. Die Anlage ist in einem schlechten Zustand

Genshagen. Erste Arbeiten an der Grabstätte des ehemaligen Landrats Ernst von Stubenrauch: Der Vorsitzende des Kreistages, Danny Eichelbaum (CDU), Holger Schmidt, Geschäftsführer der Gemeinnützigen Arbeitsgesellschaft Klausdorf und Michael Bolz, Pfarrer der Gemeinde Genshagen, haben sich in einer Privatinitiative und nach Rücksprache mit Denkmalschützern mit Bürsten und einem leichten Reinigungsmittel daran gemacht, den Grabstein auf dem Ehrengrab des Landrats zu reinigen. Wann es mit den Arbeiten am Zaun, der Grabeinfriedung und der Beseitigung von Unkraut sowie allen weiteren notwendigen Arbeiten weitergeht, ist mehr als ein halbes Jahr nachdem die MAZ über den Zustand des Ehrengrabes berichtete, immer noch ungewiss. Von Udo Böhlefeld

Quelle: Märkische Allgemeine Zeitung, 18.10.2020

3200 Euro für die Feuerwehr

Die Jugendfeuerwehr Niedergörsdorf erhält vom Brandenburger Innenministerium eine finanzielle Unterstützung von 3200 Euro.

Der CDU-Landtagsabgeordnete Danny Eichelbaum freue sich darüber, dass die Jugendfeuerwehr auf diese Weise unter- stützt wird und Nachwuchs für die Frei- willigen Feuerwehren ausbildet. „Das ist auch eine Würdigung für das vorbildli- che Wirken der jungen Feuerwehrkame- radinnen und Feuerwehrkameraden in Niedergörsdorf.“, so Eichelbaum.

Die Gemeinde Niedergörsdorf erhält vom Ministerium des Innern und für Kommunales rund 3200 Euro aus Lotto- mitteln, damit die Jugendfeuerwehr einen Experimentierkoffer, einen Wett- kampfkoffer und Versorgungszelte beschaffen kann. Das Material wird für eine Vielzahl von Veranstaltungen der Jugendfeuerwehr, wie Wald- und Pokal- läufe sowie Zeltlager verwendet. Innenstaatssekretär Uwe Schüler (CDU): „Der Brand- und Katastrophen- schutz in Brandenburg ist ohne das ehrenamtliche Engagement der Bürge- rinnen und Bürger nicht denkbar. Umso wichtiger ist deshalb die Nachwuchsar- beit. Jeder Euro an Lottomitteln ist gut investiertes Geld in eine sichere Zukunft. Das gilt für eine moderne Aus- rüstung genauso wie für eine zeitge- mäße Ausbildung mit attraktiven Frei- zeitangeboten.“

Quelle: Märkische Allgemeine Zeitung, 17.10.2020

Weitere Beiträge ...

  1. Schweinepest bringt Bauern in Bedrängnis
  2. Vernissage mit Gästen aus Paderborn - Ausstellung „Umbruch Ost“ im Kreishaus zeigt Lebenswelten im Wandel
  3. 30 Jahre Deutsche Einheit
  4. Jüterboger Einheitsfeierprogramm steht
  5. Stolpersteine für David Schuster und das Ehepaar Arndt verlegt
  6. „Wer gibt, gewinnt“: Unternehmer gründen Netzwerk
  7. Rangsdorfer Ex-Bürgermeister Muschinsky jetzt im Kreisseniorenbeirat
  8. Kreisverwaltung Teltow-Fläming: Amtsleiterposten wegen Klage weiter unbesetzt
  9. Grab des Ex-Landrats Stubenrauch verfällt weiter
  10. Öffnung der Weihnachtsmärkte
  11. CDU in Rangsdorf besteht seit 75 Jahren
  12. Mehr Angebote für die Jugend - Junge Union Teltow-Fläming wählte neuen Kreisvorstand
  13. 30 Jahre Einheit - Dieser Meinsdorfer wirkte an der Wiedervereinigung mit
  14. Beitrittsbeschluss vor 30 Jahren - Blankenfelder erinnert sich: Der Tag, an dem sich die DDR abschaffte
  15. TF: 2019 sind 4,3 Millionen Euro übrig geblieben
  16. So weit sind die Weiten Brandenburgs
  17. Duschcontainer im Industriegebiet Eichspitze sind in Betrieb
  18. Nach Hilferuf: Finanzspritze für ESV Lok Jüterbog
  19. Museumssanierung ist „eine gute Investition“
  20. Rangsdorf: Kränze am Stauffenberg-Denkmal niedergelegt
  21. Innenminister Michael Stübgen trifft Sicherheitspartner in Mahlow
  22. Verjüngungskur für Ortsdurchfahrt
  23. Beschlossen: Kommunen in TF können die Kreisumlage stunden
  24. Luckenwalde: Rewe-Kunden spenden 500 Euro für Klinik-Mitarbeiter
  25. Kreisentwicklungsbudget Teltow-Fläming: Der erste Entwurf ist da
  26. Stadt eröffnet die Freibadsaison 2020
  27. Gedankenaustausch in Pandemiezeiten
  28. Kreistag TF: Fachausschüsse tagen wieder
  29. Gedenken am Jahrestag der Befreiung
  30. 75 Jahre - Frieden Stilles Gedenken am 8. Mai 2020 auf dem Ehrenfriedhof in Baruth/Mark
  31. Mit Abstand: Kreistag TF traf sich trotz Corona
  32. Coronavirus: Sporthallen geschlossen, politische Gremien tagen nur eingeschränkt
  33. Katja Wuscher, eine Frau für viele Fälle
  34. CDU mit neuem Team für Ludwigsfelde
  35. Ein Dorf kämpft um seinen Lebensmittelladen
  36. Die Zeichen stehen auf Klimaschutz
  37. 500 Gäste beim Neujahrsempfang von Teltow-Fläming
  38. CDU Neujahrsempfang in Trebbin - Justizministerin Susanne Hoffmann sprach vor 150 Gästen
  39. Teltow-Fläming im Landkreisranking bundesweit auf Platz 24 und weiterhin Nummer 1 im Osten
  40. Informationsbesuch bringt viele Einblicke
  41. 51 Ehrenamtler im Kreishaus Teltow-Fläming ausgezeichnet
  42. Eichelbaum ist wieder Kreischef
  43. CDU-Kreisparteitag in Thyrow - Danny Eichelbaum mit 91 Prozent als Kreisvorsitzender wiedergewählt
  44. CDU-Wahlergebnis ist enttäuschend - Danny Eichelbaum: Jetzt geht es um die Bildung einer stabilen Landesregierung
  45. CDU und SPD vertreten künftig den Norden von TF im Landtag
  46. Politiker: Kreis soll Löschflieger fordern
  47. Radweg zwischen Thyrow und Trebbin wird doch gebaut
  48. Andreas Buch will eine neue Mitte mit gewaltigem Rathaus-Komplex schaffen
  49. Radwege in der Warteschleife - Bürgermeister: In TF fehlt nicht nur ein kreisweites Konzept, sondern oft der Bau von Radstrecken
  50. Finanzielle Mittel fehlen - Unmut über fehlende Radwege im Land steigt

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.