CDU-Kreisparteitag in Thyrow - Danny Eichelbaum mit 91 Prozent als Kreisvorsitzender wiedergewählt

Thyrow. Die Mitglieder des CDU-Kreisverbandes Teltow-Fläming trafen sich am Freitagabend in der Kulturscheune in Thyrow, um einen neuen Kreisvorstand zu wählen. Mit 91 Prozent der abgegebenen Stimmen wurde der Landtagsabgeordnete Danny Eichelbaum wieder zum Kreisvorsitzenden gewählt. Der Jüterboger Jurist führt den CDU-Kreisverband bereits seit über 14 Jahren. In seinem Bericht zog Eichelbaum eine positive Bilanz der Arbeit der CDU im Landkreis Teltow-Fläming in den letzten Jahren. Entgegen dem Trend konnten in den letzten beiden Jahren 100 neue Mitglieder gewonnen werden, bei den Kreistagswahlen wurde die CDU zweitstärkste Kraft und stellt durch den Zusammenschluss mit der FDP, dem Bauernverband und der VUB mit Abstand die größte Fraktion.


Die CDU hat in den letzten Jahren gemeinsam mit dem Kreisbeigeordneten Johannes Ferdinand (CDU) mit die Weichen gestellt für die Rückkehr zu einer soliden und verantwortungsvollen Finanzpolitik im Kreis, die wieder Spielraum für Investitionen und die finanzielle Entlastung der Kommunen durch eine Senkung der Kreisumlage schafft. Auch weiterhin werde sich die CDU für Investitionen in Schulen, mehr Bürgerbeteiligung, eine Stärkung des ländlichen Raumes, bessere Verkehrsanbindungen, mehr Radwege, eine bessere Polizeipräsenz vor Ort und für die Unterstützung der Unternehmen einsetzen.

Dafür bietet auch die neue Landesregierung mit dem CDU geführten Innen-und Justizressort sowie dem Infrastrukturministerium die Gewähr, so Eichelbaum. Der CDU-Kreischef lobte auch die CDU-Verhandlungsergebnisse in den Koalitionsverhandlungen, er selbst arbeitete in der Koalitionsarbeitsgruppe für Innen-und Rechtspolitik mit und hat sich mit dafür eingesetzt, dass die Stellen bei der Polizei und bei den Gerichten erhöht und eine Task Force zur schnelleren Abschiebung von straffälligen Ausländern eingesetzt wird.

„Der Koalitionsvertrag trägt die Handschrift der CDU und wird das Leben der Menschen in Brandenburg verbessern.“ Danny Eichelbaum gab den CDU-Mitgliedern mit auf dem Weg, auch außerhalb von Wahlkampfzeiten auf den Wochenmärkten und in den Orten präsent zu sein. „Die Menschen erwarten zu Recht von Politikern, dass sie den Menschen zuhören, wissen, wo den Bürgern der Schuh drückt und die Probleme lösen. Es darf in der Politik nicht immer nur um Posten und Pöstchen oder Parteienstreit gehen. Dafür sind wir von den Bürgern nicht gewählt worden.“

Bei den anschließenden parteiinternen Gremienwahlen wurden als stellvertretende Kreisvorsitzende Gertrud Klatt ( Thyrow), Felix Menzel ( Luckenwalde) und Robert Trebus ( Blankenfelde-Mahlow) gewählt, als Schatzmeisterin bestätigte der Parteitag Martina Schlanke ( Niedergörsdorf) und als Mitgliederbeauftragten Jürgen Muschinsky ( Rangsdorf) Der CDU- Kreisvorstand wird komplettiert durch Stefan Pinkawa, Martin Wonneberger, Christian Behn, Detlef Laubinger, Sven Reimer und Alexander Korsch. red/jr

Quelle: Blickpunkt, 25.11.2019

Abgeordnete

Danny Eichelbaum MdL
Landtag Brandenburg, WK 23
zur Homepage
u eichelbaum
Dr. Dietlind Tiemann
Mitglied des Deutschen Bundestages, WK 60
zur Homepage
dietlindtiemann
Jana Schimke
Mitglied des Deutschen Bundestages, WK 62
zur Homepage
janaschimke

Ihre Nachricht







Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.