Teltow-Fläming im Landkreisranking bundesweit auf Platz 24 und weiterhin Nummer 1 im Osten

Vorne bei Erwerbstätigenzahl, Bruttowertschöpfung und Investitionen

Ludwigsfelde. Der Landkreis Teltow-Fläming belegt im aktuellen Landkreis-Ranking des Wirtschaftsmagazins „FOCUS-MONEY“ innerhalb Deutschlands den 24. Platz und bleibt Nummer 1 im Osten. Für den Vorsitzenden des Kreistages und Landtagsabgeordneten Danny Eichelbaum ist das eine gute Nachricht am Anfang des neuen Jahres. Aus seiner Sicht können alle darauf stolz darauf sein. "Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer sowie Unternehmerinnen und Unternehmer haben diese Platzierung gemeinsam erzielt. Die Wirtschaft im Landkreis bleibt auf Wachstumskurs. Die Mischung aus Global Playern und starken mittelständischen und kleineren Unternehmen hat sich bewährt. Teltow-Fläming ist und bleibt ein begehrter Investitionsstandort.", so der CDU-Politiker.

Besonders gut punktet Teltow-Fläming in den Bereichen: Erwerbstätigenzahl, Bruttowertschöpfung und Investitionen. Danny Eichelbaum betont aber auch, dass sich der Landkreis jetzt aber nicht auf den Lorbeeren ausruhen darf, sondern das Ergebnis als Ansporn sehen sollte. Aus seiner Sicht muss vor allem die Verkehrsinfrastruktur im Landkreis für die Berufspendler weiter ausgebaut werden. Das gilt insbesondere für die ÖPNV-Angebote. Die Einrichtung weiterer PlusBus-Linien und die bessere Anbindung des ländlichen Raumes bleibt eine der zentralen Herausforderungen für den Landkreis, so Eichelbaum. red/jr

Quelle: Blickpunkt, 03.01.2020

Abgeordnete

Danny Eichelbaum MdL
Landtag Brandenburg, WK 23
zur Homepage
u eichelbaum
Dr. Dietlind Tiemann
Mitglied des Deutschen Bundestages, WK 60
zur Homepage
dietlindtiemann
Jana Schimke
Mitglied des Deutschen Bundestages, WK 62
zur Homepage
janaschimke

Ihre Nachricht







Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.