CDU-Landtagsfraktion fordert S-Bahnverlängerung bis nach Rangsdorf

Die CDU-Landtagsfraktion besuchte am Dienstag das Unternehmen Rolls-Royce in Dahlewitz. Neben dem Landtagsabgeordneten Danny Eichelbaum nahm auch der Ortsvorsteher von Groß Kienitz, Robert Trebus ( CDU) an dem Firmenbesuch teil. Themen waren u.a. die Zukunftsperspektiven für die Luftfahrtbranche Berlin-Brandenburg , die Gemeinsame Technologieinitiative " Clean Sky 2" und die Verbesserung der Verkehrsanbindung in der Region. In ihrer Dahlewitzer Erklärung sprachen sich die CDU-Landtagsabgeordneten für eine Verlängerung der S-Bahn mit Halt im Industriegebiet Dahlewitz aus. Im CDU-Beschluss heißt es: " Die Landesregierung muss sich klar zum Standort bekennen, die S-Bahn Verlängerung bis Rangsdorf beschliessen und in Abstimmung mit dem Land Berlin unverzüglich die dafür notwendigen Planungs-und Investitionsentscheidungen treffen."

Auch der CDU-Landtagsabgeordnete Danny Eichelbaum setzt sich seit Jahren für die Verlängerung der S-Bahn nach Rangsdorf ein. " Wir benötigen endlich für die Menschen in der Region, aber auch für Unternehmen, wie Rolls-Royce, die weitere Arbeitsplätze in Dahlewitz schaffen wollen und bei Besuchen von Kunden und Zuliefereren auf eine leistungsfähige öffentliche Verkehrsinfrastruktur angewiesen sind, klare und eindeutige Entscheidungen. Mit einem direkten S-Bahn Anschluss des Industriegebietes Dahlewitz gilt es diesen wirtschaftlich bedeutsamen und hochattraktiven Industriestandort zu fördern. Es fehlen jedoch klare Entscheiungen der Landesregierung. Ministerpräsident Dietmar Woidke ( SPD) und Verkehrsministerin Kathrin Schneider ( SPD) eiern herum. Mit warmen Worten wollen und können sich die Bürger und Unternehmen jedoch nicht mehr begnügen.

Abgeordnete

Danny Eichelbaum MdL
Landtag Brandenburg, WK 23
zur Homepage
u eichelbaum
Sven Petke MdL
Landtag Brandenburg, WK 24
zur Homepage
u petke
Dr. Dietlind Tiemann
Mitglied des Deutschen Bundestages, WK 60
zur Homepage
dietlindtiemann
Jana Schimke
Mitglied des Deutschen Bundestages, WK 62
zur Homepage
janaschimke

Ihre Nachricht